N K Nikolai Keller

 Kleine Welten

Die   Makrofotografie   erweitert   den   Wahrnehmungsraum   im   Betrachter   und   lenkt   seinen   Blick   auf scheinbar   Nebensächliches.   Durch   den   Einsatz   von   Modellbaueisenbahnfiguren   im   Maßstab   1:87   (H0) werden   Perspektiven   verschoben.   Belanglose   Details   von   Gegenständen   des   Alltags   geraten   ins   Zentrum neuer   Bedeutungszusammenhänge.   Der   Betrachter   füllt   das   an   sich   leblose   Geschehen   mit   eigenen Assoziationen   und   lädt   es   damit   emotional   auf.   Mittels   der   Kraft   des   Humors   entscheidet   er,   ob   er in   die   Dimension   der   Figuren   eintaucht   oder   den   ihm   innewohnenden   Maßstab   beibehält   und   somit   die leblosen Protagonisten in ihre Kleinheit zurückverweist.

2009

Aktuelles

2010

2011

2013

2012

2014

2015

2016

2017

N K Nikolai Keller

 Kleine Welten

Die   Makrofotografie   erweitert   den   Wahrnehmungsraum im   Betrachter   und   lenkt   seinen   Blick   auf   scheinbar Nebensächliches.      Durch      den      Einsatz      von Modellbaueisenbahnfiguren    im    Maßstab    1:87    (H0) werden   Perspektiven   verschoben.   Belanglose   Details von   Gegenständen   des   Alltags   geraten   ins   Zentrum neuer    Bedeutungszusammenhänge.    Der    Betrachter füllt   das   an   sich   leblose   Geschehen   mit   eigenen Assoziationen   und   lädt   es   damit   emotional   auf. Mittels   der   Kraft   des   Humors   entscheidet   er,   ob   er in   die   Dimension   der   Figuren   eintaucht   oder   den ihm   innewohnenden   Maßstab   beibehält   und   somit   die leblosen     Protagonisten     in     ihre     Kleinheit zurückverweist.

Aktuelles

2009

2010

2011

2013

2012

2014

2015

2016

2017